Menü/Datenschutz

Home > News/Presse > Zentralverbandstag 2021

Beeindruckender digitaler Zentralverbandstag 2021
Präsident Dr. Warnecke mit glänzendem Votum im Amt bestätigt

Dr. Kai Warnecke - Copyright Sylvia Horst(ho) Erstmals in der Verbandsgeschichte von Haus & Grund fand der diesjährige Zentralverbandstag von Haus & Grund Deutschland am 10. und 11. Juni 2021 digital statt. Nicht nur von der technischen Umsetzung, sondern insbesondere auch von den gewonnenen Ehrengästen und Diskussionsteilnehmern aus der Politik darf man die Tagung als absolut professionell und mit Sonderklasse durchgeführt bezeichnen.

Für weitere 5 Jahre in seinem wirklich ausgezeichnet geführten Amt bestätigt wurde ZV-Präsident Dr. Kai H. Warnecke mit einem einstimmigen und verdient glänzenden Votum. Aus seiner Dankesrede: „Das unglaubliche Wahlergebnis ist mir Freude und Ansporn zugleich. Denn die kommenden Jahre halten viele Herausforderungen für die privaten Eigentümer und auch für die Organisation Haus & Grund bereit. Dies wird nicht einfach, denn wir erleben dieser Tage eine gesellschaftliche Grundstimmung, die mit den Werten unseres Verbandes - Eigentum, Freiheit, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung - nicht mehr deckungsgleich ist.“ Und weiter: „Ich freue mich darauf, mich weiter für den Erhalt - gerade auch des vermieteten - Privateigentums einsetzen zu können, die Energiewende begleiten und die Digitalisierung im Verband unterstützen zu können.“

Rückblickend wies Warnecke darauf hin, die vergangenen Monate hätten erwiesen, dass der Verband gemeinsam auf allen Ebenen politische Ziele durchsetzen kann, „wenn wir zur rechten Zeit an der richtigen Stelle unsere Stimme erheben.“ Kampagnenstärke und die Kraft, gemeinsame politische Siege zu erringen, zeigten sich auch im jüngsten Erfolg von Haus & Grund, so Warnecke: Die Vermieter müssen nun doch nicht die Hälfte der CO2-Bepreisung für Energieverbräuche der Mieter tragen. Umlagekürzungen in Betriebskostenabrechnungen werde es nicht geben.

Neu ins Amt der Schatzmeisterin gewählt wurde Frau Dr. Ulrike Kirchhoff, Verbandsvorsitzende von Haus & Grund Bayern. Sie beerbt Rechtsanwalt Heinrich Stüven aus Hamburg, der altersbedingt aus dem Präsidium des Verbandes ausschied. Stüven erhielt für seine herausragenden Leistungen als Schatzmeister das große Ehrenzeichen, die höchste Auszeichnung, die Haus & Grund zu vergeben hat. Allen Genannten einen herzlichen Glückwunsch.

Im Vorfeld der Bundestagswahl waren die diskutierten politischen Themen rund um den Mietpreis und um den Klimaschutz spannend. Parteiübergreifend darf man den politischen Diskussionsteilnehmern zugutehalten: Man war auch dann ausreichend deutlich und offen, wenn es um „drohende bittere Pillen“ ging, die das Budget unserer Mitglieder ordentlich belasten dürften. In der Sache einfacher werden wird es aber tatsächlich nicht.

© Dr. Hans Reinold Horst

News/Presse >>

Unsere Partner:

Logo Stadtwerke-Solingen Logo Obi Logo Architekten dph Lifta