Menü/Datenschutz

Home > News/Presse > Aktuelle Seite

KFW-Förderung: Ladestationen für E-Autos

Stromtankstelle - Copyright Sylvia HorstDer Staat wirbt mit KFW-Förderprogrammen für verschiedene Projekte rund um den Hausbau und die Gebäudesanierung. Besonders wichtig ist ihm hierbei der Klimaschutz und die Energieeinsparung. Hierfür stehen auch die Hauseigentümer von Haus & Grund Solingen, seien sie Selbstnutzer oder seien sie Vermieter.

Im Zuge des Klimaschutzes spielen Elektroautos vor allem in den Innenstädten eine wichtige Rolle. Deshalb wurde von der KFW-Bank ein Förderprogramm für Ladestationen an / in Wohngebäuden für Vermieter wie Mieter und auch für Eigentümer wie Wohnungseigentümer angeboten. Glücklich kann sich der schätzen, der bereits einen Antrag auf die Fördermittel eingereicht und eine Antragsbestätigung erhalten hat. Denn sein Förderbeitrag ist reserviert. Doch Achtung: die Zusage ist nur begrenzt gültig. Der Einbau der Ladestation muss nachgewiesen werden und die Rechnung muss innerhalb von 12 Monaten nach der Antragstellung eingereicht werden. Sonst wird der Zuschuss nicht mehr ausgezahlt.

Jeder, der sich jetzt ein Elektro- oder ein Hybridauto zulegt, kann diesen Zuschuss allerdings nicht mehr beantragen, da diese KFW-Förderung eingestellt wurde.

Vor dem Hintergrund der hohen Kosten, die die Krisen in Deutschland (Corona-Krise, Hochwasser, usw.) verursachen, ist verständlich, dass der Staat die KFW-Förderprogramme einer Überprüfung unterzieht. Unverständlich ist jedoch, dass eine neue Technik, die dem Klimaschutz dienen soll und die unbedingt förderungswürdig ist, ersatzlos wegfällt.


Haus & Grund Solingen stellt weitere Informationen, insbesondere zu den Fragen

  • Gibt es ein Recht auf eine E-Ladesäule?
  • Wer kommt für einen eventuellen Brandschaden der E-Ladestation auf?
  • Welche Versicherung ist hier die Richtige?

mit dem Video „E-Ladestation im Mietrecht und WEG-Recht“, zur Verfügung.
Zum Videofilm >>

© Dr. Hans Reinold Horst

News/Presse >>

Unsere Partner:

Logo Stadtwerke-Solingen Logo Obi Logo Architekten dph Lifta