Menü/Datenschutz

Home > News/Presse > Weihnachtliche Brandschäden

Weihnachtliche Brandschäden durch die Juristenbrille

Alle Jahre wieder … - so beginnt ein Weihnachtslied.
So beginnt aber auch die weihnachtliche Brandsaison.
Weihnachtskerzen, der Adventskranz, die Kerzen am Tannenbaum
– wenn man nicht aufpasst, kommt es schnell zu einem Wohnungsbrand.
Bei Brandschäden wenden die Versicherungen schnell „grobe Fahrlässigkeit“ ein und zahlen nicht.
Doch nicht jeder Kerzenbrand fällt unter die „grobe Fahrlässigkeit.
So müssen dann die Gerichte über den brennenden Adventskranz,
den daraus entstehenden Wohnungsbrand und die Zahlungspflicht der Versicherungen urteilen.

Falls der Film nicht automatisch startet:
Start des Videofilms über YouTube >>

Hat Ihnen dieses Video gefallen?
Der Kanal "Immobilienrecht topaktuell" hält weitere aktuelle Videos für Sie bereit.

© Dr. Hans Reinold Horst

News/Presse >>

Unsere Partner:

Logo Stadtwerke-Solingen Logo Obi Logo Architekten dph Lifta